Unternehmen Region - Die BMBF-Innovationsinitiative für die Neuen Länder

Unternehmen Region steht für den Auf- und Ausbau besonderer technologischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Kompetenzen in ostdeutschen Regionen. Ziel ist ihre nachhaltige Umsetzung in Innovationen, mehr Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. Mit den Unternehmen-Region-Förderprogrammen werden damit die Voraussetzungen für die Entstehung regionaler Wirtschaftscluster geschaffen.
(URL: )

Mediathek

Die Nanodetektive

Themenübersicht

  • Acht Innovationsforen vor dem Start

    Mit dem Programm Innovationsforen fördert das Bundesforschungsministerium den Aufbau von Netzwerken aus Wirtschaft und Forschung. Acht weitere Initiativen aus den Neuen Ländern können nun einen Förderantrag stellen. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8967.php)
  • ProNet-T3-Technologien sind weltweit gefragt

    Das Hallenser Kompetenznetzwerk ProNet-T3 hat die Proteinforschung am Standort zu international hoher Beachtung geführt. Auf der 5. Halle-Konferenz wurde deutlich, wie groß das weltweite Interesse an Verfahren zur biotechnologischen Herstellung von Proteinen ist.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8936.php)
  • ZIK wirkt!

    Das Unternehmen-Region-Programm „Zentren für Innovationskompetenz“ (ZIK) ist ein Erfolg. Das bestätigt eine aktuelle Evaluation, die alle acht ZIKs der zweiten Förderrunde untersucht hat. Doch es gibt noch Luft nach oben.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8931.php)
  • Die Zukunft fest im Blick

    Erneuerbare Energien sind auf dem Vormarsch. Deshalb ist das Innovationsforum ESiPinno mit dem Ziel angetreten, mit einer Kommunikationsplattform die wichtigsten Vertreter der Energiespeicher-Branche zu bündeln, eine Forschungsagenda zu entwerfen und erneuerbare Energien auf so vielen verschiedenen Ebenen der Speichertechnologie wie möglich einzuspeisen.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8925.php)
  • „Embedded“ – gut eingebettete Spitzenforschung

    „An vorderster Front mit dabei“ ist für Bertram Schmidt eine inhaltlich treffende Übersetzung von „embedded“. Denn es gehe darum, mit dem neuen InnoProfile-Transfer-Verbundprojekt INKA-Embedded mit an vorderer Spitze der internationalen Forschung zu stehen. „Katheter mit viel eingebetteten Mikrosystemen“, so Schmidt, „sind da eine echte Innovation.“   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8915.php)
  • Effizient, leicht und flexibel: organische Licht- und Energiequellen

    Solarzellen, LEDs oder Displays auf der Basis winziger Moleküle zu entwickeln – dieser Aufgabe widmet sich das Dresdner Team der InnoProfile-Transfer-Initiative Organische p-i-n Bauelemente 2.1. Auf ihrem jährlichen Statusseminar zogen sie wieder einmal Bilanz.    mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8910.php)
  • Mittendrin statt nur vorbei – PhoNa startet durch

    Die Förderung des Spitzenforschung & Innovation-Projekts „Photonische Nanomaterialien“ (PhoNa) ist nach fünf Jahren zwar offiziell abgeschlossen. Doch die Forschung der Physiker, Chemiker, Materialwissenschaftler und Biologen in Jena „geht mit Volldampf weiter“, wie Projektleiter Prof. Dr. Thomas Pertsch betonte. Ein großes, internationales Symposium machte dies deutlich. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8901.php)
  • Willkommen im Reich der INKA

    Ein „Schwarzwälder aus dem Ruhrgebiet“ ließ sich vom „Volk der INKA“ nach Magdeburg locken. Michael Friebe hat hier eine Stiftungsprofessur innerhalb des Forschungsprojektes „Intelligente Katheter – Kathetertechnologien“ angenommen. Sein Forschungsauftrag ist die Entwicklung von Methoden und Systemen für die bildgesteuerte minimalinvasive Therapie.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8896.php)
  • Solar-Unternehmen stiften eine Professur

    Aus der Krise gestärkt hervorgehen – diese Gesetzmäßigkeit gilt wohl auch für die Solarbranche. Zu deren erneutem Aufschwung soll das neue Unternehmen Region-Forschungsprojekt MechSi – Modellierung des mechanischen Verhaltens dünner Siliziumsubstrate und -solarzellen – am Fraunhofer CSP in Halle beitragen.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8890.php)
  • Un|ge|duld – Bedeutung: Forscherdrang

    MINT klingt zwar nach Frische, ist dennoch bei den Frauen nicht so beliebt: Mathematik, Informatik, Natur- und Ingenieurwissenschaften, Technik sind Berufe, in denen es an Fachkräften mangelt. Franziska Sondej konnte sich für das Studium der Verfahrenstechnik begeistern und promoviert jetzt innerhalb des Forschungsprojektes NaWiTec.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8883.php)
  • Meilenstein bei OncoRay: Protonentherapie bei ersten Patienten

    Noch nicht einmal zwei Jahre ist es her, seit die riesige Protonenbestrahlungs-Anlage im Nationalen Zentrum für Strahlenforschung in der Onkologie – OncoRay – in Dresden installiert wurde. Nun sind die ersten Patienten in der vom Universitätsklinikum Carl Gustav Carus betriebenen Anlage behandelt worden.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8874.php)
  • Zweite Phase der BMBF-Förderung von ZIK der zweiten Förderrunde

    Die Zentren für Innovationskompetenz der zweiten Förderrunde können sich ab sofort um eine weitere Förderung bewerben. Mehr zu Zuwendungszweck, -art und -umfang, Zuwendungsvoraussetzungen und dem Förderverfahren finden Sie in den Förderrichtlinien, auf die hier als PDF-Dokument verlinkt wird.   mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8561.php)
  • Leitidee "Unternehmen Region"

    Die Fähigkeit, Innovationen zu schaffen, hat erheblichen Einfluss auf die Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung einer Region. In Ostdeutschland gibt es aufgrund der Strukturschwächen nach wie vor erhebliche Defizite bei der Entwicklung von Innovationen. Vor diesem Hintergrund hat das BMBF in den letzten Jahren systematisch eine Reihe von Programmen für die Neuen Länder entwickelt, um die Rahmenbedingungen für Innovationen zu verbessern. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/54.php)