Unternehmen Region - Die BMBF-Innovationsinitiative für die Neuen Länder

Unternehmen Region steht für den Auf- und Ausbau besonderer technologischer, wissenschaftlicher und wirtschaftlicher Kompetenzen in ostdeutschen Regionen. Ziel ist ihre nachhaltige Umsetzung in Innovationen, mehr Wirtschaftswachstum und Beschäftigung. Mit den Unternehmen-Region-Förderprogrammen werden damit die Voraussetzungen für die Entstehung regionaler Wirtschaftscluster geschaffen.
(URL: )

Mediathek

Die Nanodetektive

Themenübersicht

  • „Halbgötter mit Bytes“ – Ausgabe 1/2014 des Magazins erschienen

    Computer erobern unsere Operationssäle. Kommen Sie mit nach Leipzig und werfen Sie einen Blick in den OP der Zukunft: Magische Linsen, Workflow-Landkarten und täuschend echte Übungspräparate unterstützen die Chirurgen beim Einsatz für die Patienten. Sie können kein Blut sehen, sind aber schwindelfrei? Dann begleiten Sie drei Chemnitzer Gründer, die Sensorsysteme für Windkraftanlagen entwickeln. Zur Entspannung empfehlen wir Ihnen das Porträt einer Filmhochschule, die so spannende Projekte wie „Love Steaks“ hervorbringt – den preisgekrönten Kinofilm ohne Drehbuch. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8259.php)
  • Der Film bricht ins IT-Zeitalter auf

    Wenn wie in diesem Frühjahr ein neuer Wachstumskern in Potsdam Babelsberg an den Start geht, dann hat er mit Bestimmtheit etwas mit „Film“ zu tun. Die Idee für „dwerft“ kam aus der Situation heraus, dass sich mit den neuen Medien Grundlegendes für die Herstellung und Archivierung von Filmen geändert hat. Die Filmbranche bricht in das IT-Zeitalter auf. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8389.php)
  • Er ist „mini“ und darin ganz groß

    In Abständen von Meilensteinen messen die Projektpartner von FaBriDi ihre Fortschritte. Ein ganz beachtlicher lag kürzlich bei ihrem Statusseminar auf dem Tisch: der Demonstrator für einen „Fasergekoppelten hochbrillanten Diodenlaser“. Er ist kleiner als eine Streichholzschachtel und übertrifft in seiner Leistung alles, was bisher auf dem Markt ist. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8381.php)
  • Kunststoff und Textil – die perfekte Verbindung für den Leichtbau

    „Forschung bedeutet, das vermeintlich Unmögliche zu tun, um Unerwartetes zu entdecken“, betonte Prof. Dr. Frank Helbig auf dem Statusseminar des InnoProfile-Vorhabens PaFaTherm II in Chemnitz. Und genau das will er mit seinem Team erreichen. Konkret geht es ihnen darum, Kunststoffe mit textilen Materialien so zu kombinieren, dass daraus neue, ressourceneffiziente Leichtbauwerkstoffe mit verbesserten Eigenschaften entstehen. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8364.php)
  • PolyBoard für die Internet-Steckdose der Zukunft

    Die Daten-Schnellstraße verläuft in Zukunft via Glasfaserkabel. In die Netzsteckdose muss dann ein optischer Polymerchip eingebaut werden, damit sie nicht zur Sackgasse wird für den Datenstrom. Die Berliner WK-Potenzial-Initiative PolyBoard hat die Technologie für solch ein Modul entwickelt. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8342.php)
  • Ein Werkzeugkasten für die „Intelligente Stadt“

    3-SC – das Berliner Innovationsforum „Small Size Smart City“– entwickelt einen Werkzeugkasten, der gefüllt ist mit innovativen Kommunikationsinstrumenten. Aus dem können sich künftig Kommunen beim Umbau ihrer Strukturen zur so genannten „Intelligenten Stadt“ bedienen. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8283.php)
  • Kompakter und kostengünstiger – Laserbeschleuniger für die Krebstherapie

    Bösartige Tumoren mit geladenen Teilchen wie Protonen zu bestrahlen, gehört zu den modernsten Therapien bei Krebserkrankungen. Protonenstrahlen sind präziser und Gewebe schonender als herkömmliche Röntgenstrahlen. Doch um die Protonen zu beschleunigen sind riesige Maschinen, so genannte Zyklotrons, notwendig. Sie brauchen viel Platz, wiegen über 200 Tonnen und sind enorm teuer. Dass es auch viel kleiner und günstiger geht, hat jetzt erstmals ein Wissenschaftler des Dresdner ZIK OncoRay in einer Designstudie gezeigt. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8278.php)
  • Ein Forscherteam sieht gelb

    „YELLOW“ funktioniert! Damit hat das Forschungsprojekt dieses Namens den anspruchsvollen Meilenstein genommen, mit dem es nun an die praktische Umsetzung gehen kann. Nach einjähriger Suche wurden das geeignete Material und Wege gefunden, Mikro-Lasermodule herzustellen, die in der Lage sind, den gelben Spektralbereich zu erreichen. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8274.php)
  • Wenn der Holzwurm vergebens wütet ...

    In Weimar wird an hochfunktionalen Ergänzungsstoffen und neuartigen Applikationsmethoden für die Bausanierung geforscht. Mit dem Kick-off haben die Wissenschaftler der InnoProfile-Transfer-Initiative nuBau-Transfer nun auch offiziell die Arbeit aufgenommen. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8267.php)
  • Geteilte Maschinen – voller Gewinn

    Unternehmen und Forschungseinrichtungen in Sachsen verfügen über ein großes Knowhow im Leichtbau. Dazu gehören Hochleistungsfaserverbunde, zum Beispiel Kunststoffe, die mit Kohlenstoff-Fasern verstärkt werden und die besonders im Automobil- und Flugzeugbau gefragt sind. Doch um international wettbewerbsfähig zu sein, müssen Unternehmer und Wissenschaftler ihre Kräfte bündeln. Genau das wollen die Initiatoren des Innovationsforums „Hochleistungsfaserverbunde“ in Dresden erreichen. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8265.php)
  • Produkt-Erprobung im Cyberspace

    In Science-Fiction-Filmen gibt es ihn längst – den Roboter an unserer Seite, der seine Umgebung exakt wahrnimmt, seine Bewegungen zielgerichtet steuert. Doch wie sicher und zuverlässig funktioniert seine Software? Der Forschungsverbund ViERforES hat Methoden entwickelt, um sie vor ihrem Einsatz in einer virtuellen Umgebung zuverlässig zu testen. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/8231.php)
  • Leitidee "Unternehmen Region"

    Die Fähigkeit, Innovationen zu schaffen, hat erheblichen Einfluss auf die Wirtschafts- und Beschäftigungsentwicklung einer Region. In Ostdeutschland gibt es aufgrund der Strukturschwächen nach wie vor erhebliche Defizite bei der Entwicklung von Innovationen. Vor diesem Hintergrund hat das BMBF in den letzten Jahren systematisch eine Reihe von Programmen für die Neuen Länder entwickelt, um die Rahmenbedingungen für Innovationen zu verbessern. mehr
    (URL: http://www.unternehmen-region.de/de/54.php)