Die Initiativen

Barrierefreie Modellregion - InnoRegio-Projekt im Verband Naturpark Thüringer Wald - Ohrdruf

 

Die InnoRegio

Nachhaltigkeit und Tourismus - in Thüringen schließt sich das in Zukunft nicht aus. Für die nachhaltige wirtschaftliche Entwicklung des barrierefreien integrativen Tourismus strebt die Region ein überdurchschnittliches Angebot an. Die Modellregion umfasst ein ca. 500 km2 großes Areal mit den Städten Ohrdruf, Tambach-Dietharz und Oberhof, sowie den Gemeinden Wölfis, Crawinkel, Gräfenhain, Luisenthal, Georgenthal, Herrenhof und Hohenkirchen. Es hat eine Ost-West Ausdehnung von etwa 21 km und eine Nord-Süd Ausdehnung von ca. 18,5 km. Das Gebiet steigt von Norden nach Süden von etwa 350 m ü. NN in der nördlichen Ebene auf etwa 900 m ü. NN in den Kammlagen des Thüringer Waldes an.

Seit März 2001 ist der Verband Naturpark Thüringer Wald e. V. Träger des Projektes "Barrierefreie Modellregion für den integrativen Tourismus im Freistaat Thüringen". Zum ersten Mal kann für eine Region ein umfassendes Konzept für den "Tourismus für Alle" entwickelt werden, um dieses als regionalwirtschaftlichen Vorteil zu vermarkten.

 

Die Ziele


Grundsätzliche Ziele der Tourismusentwicklung in der Region sind:

  • Ausbau des Wirtschaftsfaktors "Barrierefreier Tourismus für Alle"
  • Erhalt, Entwicklung und Zugänglichkeit der Naturlandschaft als Erholungsraum für Gäste und Einheimische
  • Erhalt, Entwicklung und Zugänglichkeit der Kulturlandschaft mit ihren lokalen/regionalen Einrichtungen, Angeboten, Attraktionen und Events für Gäste und Einheimische
  • Inhaltliche und räumliche Vernetzung regionaler Angebote, Produkte und interessanter Punkte
  • Erhöhung des Bekanntheitsgrades


Als strategisches Ziel lässt sich dabei festhalten:

Durch Verbesserung der Qualität, Vernetzung und der zielgruppengerechten barrierefreien Gestaltung des touristischen Angebotes werden im Naturpark Thüringer Wald ökonomische Impulse erzielt.

Die geprüfte Qualität der barrierefreien Angebote sollte immer im Mittelpunkt der Ausgestaltung eines barrierefreien Tourismus für Alle in der Modellregion des Naturparks Thüringer Wald stehen.

Mit dem InnoRegio-Förderprogramm werden die Chancen regionaler Zusammenarbeit genutzt und somit Impulse für den Aufbau innovativer Produkte gegeben. Der Zeitpunkt dafür ist günstig gewählt. So gibt es in Deutschland zwar auf örtlicher Ebene immer wieder vielfältige Aktivitäten und Angebote im Bereich des barrierefreien Tourismus, auf regionaler Ebene existieren jedoch nur vereinzelt Maßnahmen für die Entwicklung einer gesamten Tourismusregion. Es ist davon auszugehen, dass zukünftig die Destinationen einen Wettbewerbsvorteil erzielen werden, die frühzeitig das neue Thema "Barrierefreier Tourismus für Alle" aufgreifen.

In der Modellregion soll die Entwicklung beispielhaft und nachhaltig sein, um in der Gegenwart und in Zukunft nicht nur im Tourismus, sondern auch in anderen Lebensbereichen, wie Bildung, Kultur, Arbeit etc. gleichberechtigte Bedingungen zu schaffen.



Die Projekte


Im Rahmen des Projektes wurden bzw. werden in Zusammenarbeit der InnoRegio-Kooperationspartner folgende Projekte bearbeitet (Stand 22.02.2005):

  • Erarbeitung einer ganzheitlichen Management- und Marketingstrategie für die InnoRegio-Projektstelle der barrierefreien Modellregion für integrativen Tourismus sowie deren wissenschaftliche und praktische Begleitung bei der Umsetzung
  • Erarbeitung einer regionalen Machbarkeitsstudie zur komplexen Sicherung der Nachhaltigkeit der InnoRegio-Forschungs- und Entwicklungsaufgaben und ihre wirkungsvolle Einbindung in die konkrete kommunale bzw. regionale Umsetzungsstrategie
  • Untersuchungen zu den touristischen barrierefreien Entwicklungsbedingungen und -aufgaben in der Modellregion - InnoRegio-Projekt im Verband Naturpark Thüringer Wald e.V.
  • Entwicklung eines Corporate Identity - (CI) und Corporate Design-Pools (CD) für die barrierefreie Modellregion "Talsperrenregion am Rennsteig" im Naturpark Thüringer Wald
  • Wissenschaftliche Produkt- und Strategieentwicklung zum barrierefreien Tourismus durch die Fachhochschule Schmalkalden
  • Integratives Bildungskonzept zur beruflichen Weiterbildung und Qualifizierung durch den Verband der Behinderten e.V. Kreisverband Erfurt
  • Barrierefreie Erschließung der Talsperrenregion am Rennsteig durch die Fachhochschule Erfurt
  • Entwicklung und Erprobung eines EDV- gestützten Planungshandbuches "Ermittlung, Bewertung und Konzeption freiraumbezogener barrierefreier Tourismusangebote" durch die Fachhochschule Erfurt
  • "Vier Jahreszeiten - vier Musterurlaube. Urlaube für aktive Menschen mit und ohne Handicap in der Modellregion" durch die Fachhochschule Schmalkalden
  • Touristisches Assistenzsystem (TAS) für Urlaub-, Freizeit- und Bildungsaktivitäten in Thüringen
    • Teilprojekt: Individuelle Begleitsysteme (TAS - Scout) durch die Technische Universität Ilmenau
    • Teilprojekt: Barrierefreier Infopunkt (TASinfo) durch SEI system engineering ilmenau GmbH
  • "EventRegion - Barrierefreie Klein-Events in Mittelgebirgsregionen" durch die Fachhochschule Erfurt
  • Entwicklung und Aufbau einer Geodatenbank zur Erfassung der touristischen Infrastruktur innerhalb der Ortslagen der Modellregion hinsichtlich ihrer Barrierefreiheit zur Optimierung der innerörtlichen Routen und als Informations- und Planungsgrundlage durch die Firma Jäger & Partner GmbH
  • Barrierefreier Tourismus für Stoffwechselerkrankte - spezielle Lebensmittel aus der Region und Ernährungskonzepte durch die Friedrich Schiller Universität Jena
  • Untersuchung und Festlegung von Voraussetzungen und Rahmenbedingungen für eine Struktur von barrierefreien Spiel- und Erlebnisangeboten im Gebiet der "Talsperrenregion am Rennsteig" durch die Hochschule für Kunst und Design Halle
  • Förderung barrierefreier Zukunftsperspektiven im heilklimatischen Kurort - Angewandte Klimatherapie und medizinische Wellness im Gesundheitstourismus durch die Thüringenakademie Finsterbergen und dem Forschungsinstitut für Balneologie und Kurortwissenschaften Bad Elster
  • BeGIN - Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen im Nahverkehr- Analyse, Erprobung und Evaluation von Maßnahmen zur barrierefreien Erschließung der "Talsperrenregion am Rennsteig" unter Berücksichtigung der neuen BGG - Instrumente durch die Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Verkehr- und Transportwesen
  • Geographisches Informationssystem (GIS) zur Darstellung von Bio-Magnetischen Untersuchungen/Kartierungen im Hinblick auf die Wechselwirkungen Mensch und Umwelt durch die Firma Jäger und Partner GmbH
  • Wissenschaftliche Evaluation und Steuerung der Produkt- und Strategieimplementierung zum barrierefreien integrativen Tourismus
    • Teilvorhaben: Tourismusökonomische Evaluation durch die Fachhochschule Schmalkalden, Fachbereich Wirtschaft
    • Teilvorhaben: Hochschule Harz durch die Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • Touristisches Assistenzsystem für Urlaub, Freizeit- und Bildungsaktivitäten
    • Teilvorhaben: Grundlagen und Koordination durch die Technische Universität Ilmenau, Fakultät IA, Fachgebiet Systemanalyse, Fakultät MB, Fachgebiet Biomechatronik
    • Teilvorhaben: Anwendungsorientierte Entwicklung durch das Fraunhofer - Anwendungszentrum für Systemtechnik Ilmenau
  • Entwicklung und Erprobung von funktionellen Standards für den Hotellerie- und Gastronomiebereich für die barrierefreie Erschließung der Talsperrenregion am Rennsteig durch den Behindertenverband Erfurt e.V.
  • Integrativer Skilern- und Erlebnisort Oberhof; Ansprüche und Möglichkeiten verschiedener Handicapgruppen bei der Ausübung winterlicher und sommerlicher Bewegungssportarten im Mittelgebirge unter Beachtung von Tourismus und Naturraum durch die Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Landschaftsarchitektur

 

Die Publikationen

 

  • Barrierefreie Übernachtungsmöglichkeiten im Naturpark Thüringer Wald - Übersicht Stand 23.05.2003
  • Urlaub ohne Grenzen - Barrierefreie Reisetipps im Naturpark Thüringer Wald - Übersicht Stand 23.05.2003
  • Sonderheft des Regionalmagazin Naturpark Thüringer Wald - Publikation zur Darstellung des InnoRegio Projektes „Barrierefreie Modellregion - Tourismus für Alle“ - Herbst 2004
  • Newsletter -  Publikation zu aktuellen Informationen über das Gesamtvorhaben „Barrierefreie Modellregion - Tourismus für Alle“ laufend unter http://www.naturpark-thueringer-wald.de/


 

Die Netzwerkmitglieder und weitere Partner



  • Fachhochschule Schmalkalden, Fachbereich Wirtschaft
  • Kommunale Wirtschaftsförderung Erfurt
  • Nahverkehrsservicegesellschaft Thüringen mbH
  • Thüringer Hotel- und Gaststättenverband e.V.
  • Verband der Behinderten, Kreisverband Erfurt e.V.
  • Verband Naturpark Thüringer Wald e.V.
  • Gemeinde Georgenthal
  • Stadtverwaltung Ohrdruf
  • Stadtverwaltung Tambach-Dietharz
  • Jäger & Partner GmbH  
  • Tourismusverband Thüringer Wald e.V.
  • Thüringer Tourismus GmbH
  • Lohmühlenmuseum Georgenthal
  • FÖBI - Bildungszentrum, Gotha
  • Landratsamt Gotha
  • Rolli TREFF GmbH Gotha  
  • Tourismusverband Thüringer Wald/Gothaer Land e.V.
  • Marketing & mehr Meiningen
  • Landratsamt Schmalkalden-Meiningen
  • Thüringer Fernwasserversorgung
  • VHS Bildungswerk in Thüringen
  • Verband der Behinderten, Kreisverband Gotha e.V.
  • Rennsteiggarten Oberhof
  • SEI system engineering GmbH ilmenau
  • Landesverband der Mehrfachkörperbehinderten Thüringen e.V.
  • Kurverwaltung / Oberhof-Information
  • Hochschule für Kunst und Design Halle
  • Institut Verkehr und Raum an der Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Verkehr- und Transportwesen
  • Naturpark- und Touristinformation, InnoRegio Projektstelle
  • Blinden und Sehbehindertenverband Thüringen e. V.
  • Bießmann + Büttner Architekten und Ingenieure
  • Staatliche Fachschule für Bau, Wirtschaft und Verkehr Gotha



 

Die Partner

 

  • Thüringer Forstamt Crawinkel
  • Bank für Sozialwirtschaft, Erfurt
  • DB Station & Service AG Bahnhofsmanagement Erfurt
  • Fachhochschule Erfurt, Fachbereich Landschaftsarchitektur Fachbereich Verkehr
  • Stadtverwaltung Oberhof
  • Gewerbeförderverein Tambach-Dietharz
  • Nationale Koordinierungsstelle NATKO
  • Gothaer Arbeitsförderungs- und Beschäftigungsgesellschaft mbH
  • IHK Geschäftstelle Gotha
  • Gewerbeförderverein Tambach-Dietharz
  • Technisches Denkmal Tobiashammer Ohrdruf  
  • Ringberghotel Suhl
  • Landesanstalt für Wald, Jagd- und Fischerei
  • Friedrich Schiller Universität Jena, Biologisch-Pharmazeutische Fakultät
  • Haflinger Gestüt Meura
  • Technische Universität Ilmenau, Fakultät für Informatik und Automatisierung, Fachbereich Biomechatronik, Fachbereich Kommunikationsnetze, Fachbereich Systemanalyse
  • Hotel "Der Berghof", Luisenthal
  • Tourismus- und Gewerbeverein Oberhof
  • Hotel Oberland Oberhof
  • BOS Orthopädische Werkstätten Erfurt
  • Aura Pension (Blindenkurheim) Georgenthal
  • Aktiv - Pension Oberhof
  • Fraunhofer - Anwendungszentrum für Systemtechnik Ilmenau
  • Hochschule Harz - Hochschule für angewandte Wissenschaften (FH), Fachbereich Wirtschaftswissenschaften
  • Thüringenakademie Finsterbergen
  • Friedrich Schiller Universität Jena
  • Forschungsinstitut für Balneologie Bad Elster


 

Kontakt


Barrierefreie Modellregion, InnoRegio-Projekt im Verband Naturpark Thüringer Wald e.V.
Dr. Mario Koch
Werner-von-Siemens-Str. 4
98693 Ilmenau
Tel.: (0 36 77) 84 16 63
E-Mail: m.koch[at]naturpark-thueringer-wald.de
Internet: http://www.naturpark-thueringer-wald.de/


nach oben