Im Blickpunkt

ICCAS veranstaltet in Leipzig bilateralen Workshop mit dem kanadischen Robarts Imaging Lab

Am 16. September fand im International Reference and Development Center (IRDC) das 9. Leipziger Forum zum Thema computerassistierte Chirurgie statt. Das Zentrum für Innovationskompetenz ICCAS, angesiedelt an der Universität Leipzig, hatte Wissenschaftler aus dem weltbekannten kanadischen Robarts Imaging Lab von der University of Western Ontario eingeladen.

ZIK-Nachwuchsforschungsgruppenleiter Dr. Oliver Burgert mit kanadischen Gästen im Demo-OP des ICCAS.

Gemeinsam diskutierten die kanadischen und deutschen Teilnehmer über Themen von der bildgestützten bis zur modellgestützten Therapie, mit dem Hauptaugenmerk auf patientenspezifischen Modelle in der Chirurgie. Vor allem minimalinvasive chirurgische Fragestellungen wurden sowohl aus technischer, als auch aus klinischer Sicht beleuchtet. Außerdem ging es um IT-Strukturen, Standardisierungen und praktische Beispiele aus der Herzchirurgie, der HNO- und Neurochirurgie.

Durch den Austausch mit den kanadischen Wissenschaftlern wurde deutlich, dass die von ICCAS verfolgte wissenschaftliche Ausrichtung der Anwendung von Informationstechnologie in der Chirurgie auch international zunehmend an Bedeutung gewinnt. Die Vorträge von Professor Peters vom Robarts Research Institute und von Professor Meixensberger von ICCAS verwiesen auf die Bedeutung der Modellierung von chirurgischen Arbeitsabläufen. Die Wissenschaftler erachten es für wichtig, die den Patienten charakterisierenden Informationen durch entsprechende wissenschaftliche Modelliermethoden besser einzubeziehen. Dass dieses Vorgehen nur mit Hilfe von modernen informationstechnischen Verfahren und Werkzeugen möglich wird, verdeutlichten insbesondere Dr. Moore vom Robarts Institute und Dr. Burgert vom ICCAS.
 
Mit den Expertisen der beiden Institute auf dem Gebiet der Informationstechnologie und deren Anwendung in der Chirurgie sollen künftig gemeinsame Projekte initiiert und die internationale Vernetzung des ICCAS mit dem Robarts Institut und ähnlich ausgerichteten Instituten gefördert werden.

 

Nähere Informationen zum Zentrum für Innovationskompetenz ICCAS finden Sie hier.


nach oben