Aktuell

17.06.2010

9 ForMaT-Initiativen der 3. Förderrunde für Phase 2 ausgewählt

Gezielt die schnelle und nachhaltige wirtschaftliche Verwertbarkeit vielversprechender Forschungsansätze zu stärken, ist Ziel des BMBF-Programms ForMaT (Forschung für den Markt im Team). In Berlin wurden gestern 9 Initiativen der 3. Förderrunde ausgewählt, für die nun die Umsetzungsphase des ForMaT-Programms beginnt.

In den vergangenen sechs Monaten hatten die 30 ForMaT-Initiativen der 3. Förderrunde verwertungsrelevante Forschungsansätze in ihrem Fachgebiet identifiziert und bewertet. Die Ergebnisse dieses "Potenzial-Screenings" wurden als Strategiekonzept für die Umsetzungsphase eingereicht.

Eine 19-köpfige Jury unter Vorsitz von Prof. Dr. Peter Nieß wählte nun 9 Konzepte für die Förderung in einer zweiten Phase aus. "Auch in der dritten Förderrunde von ForMaT sind meine Jurykollegen und ich sehr angetan von den interessanten und neuartigen Umsetzungsideen, die sich aus der Kooperation zwischen Fachdisziplinen und Wirtschaftswissenschaften ergeben haben. Wir sind heute schon gespannt auf die Ergebnisse der Projekte.", sagte Professor Nieß.

Die ForMaT-Jury mit dem Jury-Vorsitzenden Prof. Dr. Peter Nieß (9. v. l.) und Hans-Peter Hiepe, Referatsleiter im BMBF (rechts).

In der zweiten Förderphase sollen in so genannten virtuellen Innovationslaboren (InnoLabs) die möglichen Projekte unter dem Aspekt spezifischer Markt- und Kundenanforderungen weiterentwickelt werden. Die Forschungsteams werden dabei durch betriebswirtschaftliche Kompetenz unterstützt und arbeiten intensiv an konkreten Marketingstrategien.

Diese Phase beginnt jetzt für die neu ausgewählten Projekte und wird über zwei Jahre vom BMBF gefördert.

Die für den Aufbau von virtuellen Innovationslaboren ausgewählten ForMaT-Initiativen aus der dritten Förderrunde:

 Einreicher/Antragsteller  Thema  Land
Brandenburgische Technische Universität Cottbus, Lehrstuhl für Marketing und Innovationsmanagement
Prof. Dr. Daniel Baier, Prof. Dr.-Ing. Schmitt
Multimediale Ähnlichkeitssuche zum Matchen, Typologisieren und Segmentieren Brandenburg
Hochschule für Film und Fernsehen (HFF) Potsdam-Babelsberg
Prof. Dr. Klaus-Dieter Müller
Climate Media Factory Potsdam Brandenburg
IHP Microelectronics GmbH Frankfurt (Oder)
Prof. Dr. Peter Langendörfer et al.
Sensoren für eine kooperative Netzwerküberwachung
Brandenburg
Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung Potsdam-Golm
Dr. Dmitry Shchukin et al.
InteNsA – Intelligente Nanobehälter für selbstheilende Antikorrosionsbeschichtungen Brandenburg
Technische Universität Dresden, Professur für Baumaschinen- und Fördertechnik
Prof. Dr.-Ing. Günter Kunze
Hexapod-MOBIMA –  Arbeitsausrüstungen mit parallelkinematischen Strukturen für Mobile Arbeitsmaschinen Sachsen
Technische Universität Dresden, Institut für Verfahrenstechnik und Umwelttechnik
Prof. Dr.-Ing. Lange, Dr.-Ing. Tobias Bauer
µRT.Lab "Mikroreaktionstechnik für die chemische Industrie"
Sachsen
Technische Universität Dresden, Center for Knowledge Architecture,
Lehrstuhl Industriebau
Prof. Dr.-Ing. Gunter Henn, Prof. Dr. Schefczyk
LAI – Laboratory for Architecting Innovation Sachsen
Martin-Luther Universität Halle-Wittenberg, Institut für Physik
Prof. Dr. Horst Beige

Neue Super-Kondensatoren als Energiespeicher (Super-Kon)
Sachsen-Anhalt
Friedrich-Schiller-Universität Jena, Institut für Angewandte Physik (IAP)
Prof. Dr. Andreas Tünnermann
Nanostrukturierte Siliziumgrenzflächen –  NanoSIS Thüringen

Die Gutachter der Auswahlsitzung vom 16. Juni 2010:

Prof. Dr. Carsten Becker
Gesellschaft für Innovationsforschung und Beratung mbH, Berlin

Prof. Dr. Helge B. Bode
Institut für Molekulare Biowissenschaften der Goethe Universität Frankfurt

Prof. Dr. Helmut Bönnemann
Forschungszentrum Karlsruhe GmbH

Uwe-P. Braun
UBIN AG, Potsdam

Prof. Dr.-Ing. Dieter Brüggemann
Lehrstuhl für technische Thermodynamik und Transportprozesse der Universität Bayreuth

Prof. Dr. Claus D. Claussen
Radiologische Klinik der Universität Tübingen

Prof. Dr. Jürgen Döllner
Hasso-Plattner-Institut für Softwaresystemtechnik, Potsdam

Dr. Heinz Hilgers
VDI-Fachbereich Nanotechnik, Mainz

Dr. Erik Hoppe
Bioventure Consulting GmbH, Göttingen

Sonja Lindemann
Deutsche Kreditbank, Berlin

Prof. Dr. Gerd Leuchs
Lehrstuhl für Fertigungstechnologie der Universität Erlangen-Nürnberg

Prof. Dr. Peter Loos
Institut für Wirtschaftsinformatik der Universität Saarbrücken

Oliver Lorenz
Wegweiser GmbH, Berlin

Joachim Matzkows
IWiS Consult GmbH Unternehmensberatung, Berlin

Alfred Möckel
Investor und Business-Angel, Berlin

Prof. Dr. Wilfried Mokwa
Institut für Werkstoffe der Elektrotechnik der RWTH Aachen

Prof. Dr. Peter Nieß
European School of Business, Reutlingen

Alfred Schopf
Unternehmer Vaihingen / Enz

Raoul Stahn
KfW Bankengruppe Unternehmensagentur der KfW Mittelstandsbank, Berlin


nach oben

Dokumente

  • ForMaT-Gutachter

    [PDF - 44,2 kB]

     (URL: http://www.unternehmen-region.de/_media/Die_ForMaT_Gutachter_2010.pdf)