3D-Geoinformationen - Potsdam (2006-2011)

Das InnoProfile-Vorhaben

Gegenstand des Forschungsvorhabens bilden 3D-Geoinformationen sowie deren Modellierung, Prozessierung und Systemintegration. Im Kontext des InnoProfile-Programms will das Vorhaben das große Potential und die vorhandene Schwerpunktkompetenz im Bereich Geoinformation des Landes Brandenburg in Forschung und Anwendung einen signifikanten Schritt voranbringen. Prof. Dr. Jürgen Döllner (Institut für Informatik und Hasso-Plattner-Institut, Universität Potsdam) und Prof. Dr. Hartmut Asche (Institut für Geographie, Universität Potsdam) haben das Konzept für eine Nachwuchsforschergruppe erstellt, die system- und produktrelevante Schlüsseltechnologien anwendungsbezogen erforscht.

Die Ziele

Durch die Erforschung der Schlüsseltechnologien wird das Öffnen neuer Märkte für Geoinformationen und die damit verbundenen Produkte und Dienstleistungen ermöglicht. Durch eine enge Kooperation mit Unternehmen in Brandenburg und Berlin soll damit ein junges Forschungs- und Wirtschaftsfeld aufgebaut werden, das bundes- und europaweit einzigartig in seiner Ausprägung sein wird. Die Initiative wird bereits bestehende Ansätze der Zusammenarbeit zwischen regionalen Forschungs- und Wirtschaftspartnern auf dem Gebiet der Geoinformation aufnehmen und zu einer neuen Qualitätsstufe weiterentwickeln. Dadurch leistet das Vorhaben einen wesentlichen Beitrag zur Profilierung der Region Berlin-Brandenburg als ein bedeutender Standort der Geoinformationswirtschaft und -wissenschaft in Deutschland mit Ausstrahlung nach Ost- und Südosteuropa.

Die thematischen Schwerpunkte

Geoinformationen repräsentieren mit einem Anteil von ca. 80% die Hauptgruppe aller digitalen Informationen und sind damit eine zentrale Ressource für IT-Systeme und -Anwendungen. Sie dienen als informationelle und infrastrukturelle Grundlage für eine Reihe von entscheidungsunterstützenden und anwendungsintegrierten Systemen in Wirtschaft, Wissenschaft und Verwaltung.

3D-Geoinformationen erfassen im Gegensatz zu klassischen 2D-Geoinformationen Rauminformationen dreidimensional. Mit ihnen können digitale 3D-Modelle von realen und virtuellen Landschaften und ihren Komponenten, z. B. des Geländes, der Bebauung, der Vegetation und des geologisch-tektonischen Untergrundes erstellt werden. Markante Erscheinungsformen von 3D-Geoinformationen bilden virtuelle 3D-Stadtmodelle und virtuelle 3D-Landschaftsmodelle.

Forschung und Entwicklung haben in den vergangenen Jahrzehnten primär Geoinformationssysteme und Geoinformationen im Zweidimensionalen untersucht. Für 3D-Geoinformationen existieren daher bisher noch zu wenig grundlagen- und anwendungsorientierte Forschungsergebnisse.
In der Nachwuchsforschergruppe 3D-Geoinformationen werden daher Verfahren und Konzepte entwickelt für
  • die semantisch und ontologisch fundierte Modellbildung für 3D-Geoinformationen, um ihre Komplexität für Anwendungen, Systeme und Lösungen beherrschbar zu machen.
  • die automatisierte Prozessierung und Veredlung von 3D-Geoinformationen, um Mehrwerte in Geoinformationen zu erschließen und um Geoinformationen durch Integration und interaktive Aufbereitung zu komplexen Geoinformationsräumen zu verdichten. Gleichzeitig können 3D-Geoinformationen auf diese Weise kosten- und zeiteffektiv erstellt und aufbereitet werden.
  • die Systemintegration von 3D-Geoinformationen, um sie in Wertschöpfungsketten tatsächlich nutzen zu können und um die dafür notwendige Voraussetzung für Geschäftsmodelle zu schaffen. Dies kann zum Beispiel durch ein geoinformationsspezifisches, digitales Rechte-Management oder durch neue bedarfsspezifische (on-demand), webbasierte Auslieferungs- und Verteilungsstrategien geschehen.

Die Partner

  • 3D Geo GmbH
  • Virtual City Systems GmbH
  • Berlin Partner GmbH
  • Pietruska Verlag & Geo-Datenbanken GmbH
  • Delphi IMM GmbH
  • Lenné3D GmbH
  • Autodesk Inc.

Kontakt

Prof. Dr. Jürgen Döllner
Universität Potsdam
Institut für Informatik und Hasso-Plattner-Institut
Prof.-Dr.-Helmert-Straße 2-3
14482 Potsdam 
Tel.: 0331 97 992-580
Fax: 0331 97 992-589
E-Mail: office-doellner[at]hpi.uni-potsdam.de 

Benjamin Hagedorn, M.Sc. (Nachwuchsforschungsgruppenleiter)
Universität Potsdam
Institut für Informatik und Hasso-Plattner-Institut
August-Bebel-Straße 88
14482 Potsdam
Tel.: 0331 5509-3912
Fax: 0331 5509-172
E-Mail: benjamin.hagedorn[at]hpi.uni-potsdam.de

Prof. Dr. Hartmut Asche
Universität Potsdam
Institut für Geographie
Karl-Liebknecht-Straße 24-25
14476 Potsdam
Tel.: 0331 977-2274
Fax: 0331 977-2717
E-Mail: gislab[at]uni-potsdam.de     



Die InnoProfile-Initiative entwickelt ihr regionales Innovationsprofil mit der InnoProfile-Transfer-Nachwuchsgruppe
GeoVis weiter.