Erstellung eines Integrierten Landschafts-Management Systems (ILMS) für Wasserwirtschaft, Kommunal- und Regionalplanung - Jena (2006-2010)

Das InnoProfile-Vorhaben

Heutzutage fordern Wissenschaft und Wirtschaft gleichermaßen, die Landschaft nachhaltig zu nutzen und zu pflegen, so dass nachfolgende Generationen in ihr ebenfalls einen intakten Wirkungsbereich finden. Diese Bestrebungen finden ihren Ausdruck in verschiedenen europäischen und nationalen Regelwerken wie etwa der Europäischen Wasserrahmenrichtlinie, welche auf eine nachhaltige Nutzung unserer Wasserressourcen abzielt.

Das vorliegende InnoProfile-Vorhaben widmet sich der Aufgabe einer optimalen Ressourcen- und Flächennutzung durch die Erstellung eines Integrierten Landschafts-Managementsystems (ILMS) für Wasserwirtschaft, Kommunal- und Regionalplanung. ILMS wird in Zusammenarbeit mit Unternehmen der Region entwickelt, um deren Innovationskraft zu stärken.

Die Ziele

Es soll ein Managementsystem in prototypischer Form erstellt werden, das Unternehmen aus den Bereichen Geoinformation, Wasserwirtschaft sowie Kommunal- und Regionalplanung als Planungswerkzeug dienen kann. Beispielhafte Anwendungsfälle wären hier etwa die Ermittlung einer optimalen landwirtschaftlichen Nutzung, die Abschätzung des Gefahrenpotentials bei Hochwasserereignissen oder die Ableitung von hochwertigen kartographischen Informationen aus Satellitendaten.

Im Ergebnis wird die Initiative eine methodische "Werkzeugkiste" entwickeln.  Diese wird es ermöglichen, eine durchgängige Wertschöpfungskette von der Erhebung von Geodaten und ihrer Verwaltung in einem datenbankbasierten Informationssystem über die prognostische Modellierung von Szenarien bis hin zur Anwendung in planerischer oder ingenieurtechnischer Hinsicht umzusetzen. Auf dieser Grundlage wird es den im Markt tätigen Unternehmen ermöglicht, auf den Kundenbedarf an Geoinformationen und Planungsdienstleistungen zukünftig adäquater einzugehen oder neue Marktbereiche zu erschließen.

Die thematischen Schwerpunkte

Das Vorhaben deckt ein breites Spektrum an geographischen und ingenieurtechnischen Planungsdienstleistungen ab. Das modular aufgebaute System setzt sich aus Teilkomponenten zusammen, die folgende thematische Schwerpunkte widerspiegeln:

  • Geodatenerfassung
    • Satellitenfernerkundung
    • Datenerhebung im Gelände
  • Geodatenhaltung und –verwaltung
    • Geodatenbank
    • webbasiertes Informationssystem
  • Umweltmodellierung mit komponentenbasierten Modellsystemen
    • Wasserbilanz
    • Wasserqualität
    • Modellparallelisierung

Die Partner

  • H.G. Geo Data Solutions GmbH, Jena
  • geoinform GmbH, Gera
  • RÖSSLER Ingenieurvermessung GmbH, Gera
  • GKW Ingenieure, Erfurt
  • 3Kon GmbH – Informationstechnologien, Jena
  • Telematika e.K., Jena

Kontakt

Prof. Dr. Wolfgang-Albert Flügel und Dr. Sven Kralisch
Friedrich-Schiller-Universität Jena
Institut für Geographie
Lehrstuhl für Geoinformatik, Geohydrologie und Modellierung
Löbdergraben 32
07743 Jena
Tel.: 03641 9488-50 und 9488-54
E-Mail: wolfgang.albert.fluegel[at]uni-jena.de
E-Mail: sven.kralisch[at]uni-jena.de