AWAREGIO – Aachen

Das Pilotvorhaben

Im Forschungsvorhaben AWAREGIO werden innovative und modulare Abwasserreinigungsverfahren zur Wiederverwendung von Wasser, Nährstoffen und Energie in der Landwirtschaft bzw. Fischzucht oder zur Trinkwassersubstitution untersucht und getestet.

Die Ziele

Durch die Entwicklung der modularen Abwasserreinigungsverfahren zur Wiederverwendung des Wassers, der abwasserbürtigen Nährstoffe und der Energie werden neue Marktchancen insbesondere für kleine und mittlere Unternehmen in vom Strukturwandel betroffenen Regionen eröffnet. Das Pilotvorhaben soll in dreifacher Weise zur Stärkung strukturschwacher Regionen Deutschlands beitragen:
(i) Entwicklung modularer, an die Anforderung dünnbesiedelter bzw. von Abwanderung gekennzeichneter Regionen angepasste Abwasserreinigungstechniken,
ii) Aufzeigen neuer Erwerbsstrukturen in der Fisch- und Gemüseproduktion in Hydroponik/Aquaponik sowie
(iii) Stärkung regionaler Innovationscluster und Schaffung von Arbeitsplätzen in Unternehmen der Abwassertechnik.

Die thematischen Schwerpunkte

Es wird eine  entsprechende Versuchsanlage mit angeschlossener Aqua- und Hydroponik auf der Kläranlage Moers-Gerdt errichtet und zudem verwertungsspezifische Verfahrensvarianten bzw. praxistaugliche Überwachungsmethoden getestet. Entgegen den heute üblichen energieintensiven Abwasserreinigungsverfahren wird in AWAREGIO ein ressourcensparendes Anlagenkonzept verfolgt, in dem kommunales Abwasser ohne vorherige Stoffstromtrennung in einem zweistufigen System mit einer energiearmen Primärreinigung und einer modularen sekundären Reinigungsstufe gereinigt wird. Mit diesen Verfahrensstufen wird das kommunale Abwasser aufbereitet, sodass nutzungs- und zielländerspezifisch die hygienischen und stofflichen Qualitätsanforderungen für unterschiedliche Wiederverwendungspfade bis hin zum Einsatz für die Pflanzen- und Fischproduktion erreicht werden können.

Die Partner

Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V.
http://www.fiw.rwth-aachen.de

Institut für Umweltforschung der RWTH Aachen (BioV)
http://www.bio5.rwth-aachen.de

Institut für Infrastruktur und Ressourcenmanagement (IIRM) der Universität Leipzig
http://www.wifa.uni-leipzig.de/iirm

TERRA URBANA Umlandentwicklungsgesellschaft mbH (TUG)
http://www.terraurbana.de

EvU-Innovative Umwelttechnik GmbH (EvU)
http://www.evu-gruppe.de

A3 Water Solutions GmbH (A3)
http://www.a3-gmbh.com

Linksniederrheinische Entwässerungs-Genossenschaft (LINEG)
https://www.lineg.de

Kontakt

Forschungsinstitut für Wasser- und Abfallwirtschaft an der RWTH Aachen (FiW) e.V.
Dr.-Ing. Henry Riße
Kackertstraße 15–17
52072 Aachen
Fon: +49 (0) 2 41 - 80 2 68 25
Fax: +49 (0) 2 41 - 80 2 28 25
E-Mail: risse@fiw.rwth-aachen.de
http://www.fiw.rwth-aachen.de