Musicon Valley - Markneukirchen

 

Die InnoRegio

Der südliche Teil des Freistaates Sachsen im Vogtlandkreis ist durch die weltweit einmalige Konzentration von Musikinstrumentenherstellern gekennzeichnet. Seit über 350 Jahren werden hier Meisterinstrumente hergestellt. In über 100 Firmen mit knapp 1200 Beschäftigten werden nahezu alle Arten von Orchesterinstrumenten gefertigt. Sitz der Geschäftsstelle ist Markneukirchen in Sachsen.

 

Die Ziele

Musicon Valley soll wieder ein weltweit bekanntes und geschätztes Zentrum für den Bau von Musikinstrumenten und damit verbundener Dienstleistung werden. Die Vernetzung der einzelnen in der Region vorhandenen Branchen (wie z. B. Medizin, Sport, Tourismus, Informationsverarbeitung, Landwirtschaft, Bildung und natürlich Musikinstrumentenbau) ist zwar bis jetzt nur schwach ausgeprägt, bietet aber große Wachstumspotenziale.

Das Musicon-Valley-Netzwerk besteht aus KMU der Musikinstrumentenbauregion Vogtland und Forschungseinrichtungen aus dem gesamten Bundesgebiet. Sie verfolgen das Ziel, durch den Einsatz innovativer Werkstoffe und Technologien im traditionellen Musikinstrumentenbau neue Produktions- und Fertigungsverfahren, Marketing- und Vertriebsstrategien für die Zukunft zu entwickeln. Kompetenzen aus den Bereichen Werkstoffforschung, Werkstoffherstellung, Biotechnologie, Kunststoffverarbeitung, Spritzgusstechnik und Formenbau werden mit Kompetenzen im Musikinstrumentenbau vernetzt, um Lösungen zu finden.

Für die Umsetzung ihres Konzeptes und somit zur Erreichung ihrer Ziele standen der InnoRegio Musicon Valley insgesamt 9,2 Mio. Euro  zur Verfügung.

 

Die Projekte

Nomen est omen: Die Projekte von Musicon Valley drehen sich rund um Musik. Aus Visionen und Ideen wurden durch Kooperationen von über 200 regionalen Partnern verschiedener Branchen greifbare Einzelprojekte, die in den Bereichen Medizin, Bildung, Forschung und Entwicklung, Beschäftigung und Marketing angesiedelt sind. Projekte sind:

  • Qualitätsstandard vogtländischer Musikinstrumente
  • Musikakademie
  • Bundesweite Musikschulkette
  • Musikermedizin
  • Historische vogtländische Musikinstrumente
  • Entwicklung Zithertisch
  • Gläserner Bauernhof
  • Historische Holzblasinstrumente (Rekonstruktion)
  • Knopfgriffblasharmonika
  • Regionales Personalmanagement
  • Klappenflügelhorn
  • InnovativeTechnologien
  • Wechseltöniges Bandonion
  • Entwicklung neuer Kontrabassformen
  • Entwicklung neuer Celliformen
  • Projekt Öllacke
  • Blues-Harp Entwicklung
  • Neue Materialien im Musikinstrumentenbau
  • Mechanisierung von Fügetechniken
  • Die Luren
  • Stimmplatten- und Stimmstockparameter
  • Geschäftsstelle Musicon Valley

 

Die Partner

Partner von Musicon Valley sind unter anderem:

  • Chursächsische Veranstaltungs GmbH
  • Innung des vogtländischen Musikinstrumentenhandwerks
  • Stadt Markneukirchen
  • Tischlerei Röhling
  • Deutsches Institut für Gesundheitsforschung Bad-Elster 
  • Metallblasinstrumente Jürgen Voigt
  • Helmuth Voigt Posaunen
  • Klingenthaler Musikelektronik GmbH
  • Bandonion- und Concertinafabrik Klingenthal GmbH
  • Harmona GmbH
  • Mastri GmbH Erlbach
  • Warwick GmbH & Co. Music Equipment KG Markneukirchen
  • Institut für Musikinstrumentenbau (IfM) Zwota
  • Landkreis Vogtland
  • IHK Plauen
  • Tourismusverband Vogtland
  • Stadtverwaltung Markneukirchen und Klingenthal
  • Musikinstrumentenmuseum Markneukirchen

 

Kontakt

Musicon Valley e.V.
Simone von der Ohe
Johann-Sebastian-Bach-Str. 13
08258 Markneukirchen
Tel.: (03 74 22) 40 29 20
Fax: (03 74 22) 40 29 99
E-Mail: info[at]musiconvalley.de
Internet: http://www.musiconvalley.de/