Kunststoffzentrum Westmecklenburg - Wismar

Die InnoRegio

Kunststofftechnik im westlichen Teil Mecklenburg-Vorpommerns
Sitz der Geschäftsstelle ist das Forschungszentrum e.V. in Wismar
Bundesland: Mecklenburg-Vorpommern

Die Ziele

Die Initiative „Kunststoffzentrum Westmecklenburg“ zielt auf die Entwicklung der Kunststofftechnik zum wichtigsten Industriezweig in der Region mit nationaler und internationaler Ausstrahlung ab. Dabei stehen produktorientierte Projekte im Mittelpunkt.

Diese Projekte dienen der Entwicklung innovativer Produkte in den InnoRegio-Unternehmen und werden somit unmittelbar wirtschaftlich und beschäftigungspolitisch wirksam. Durch Strukturverbesserungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Personalqualifikation sowie Regionalmarketing entwickelt die InnoRegio parallel Maßnahmen zur nachhaltigen Förderung des Innovationspotenzials in der Region.
Existenzgründung und Ansiedlung von Produzenten und Dienstleistern der Kunststofftechnik und Folgetechnologien mit eigenen Unternehmen in der Region sind daher eines der wichtigsten Ziele des Kunststoffzentrums Westmecklenburg.

Die Projekte

Die Innovationskraft der Region soll durch miteinander abgestimmte Projekte in zwei parallelen Schritten verbessert werden:

  1. Produktorientierte Projekte: Sie dienen der Entwicklung innovativer Produkte in den InnoRegio-Unternehmen. Initiatoren dieser Projekte sind Firmen der Region. Die Produkt- und Verfahrensentwicklung vollzieht sich jeweils in enger Kooperation zwischen projektführenden Industrieunternehmen, FuE-Einrichtungen und Dienstleistern der Region auf den Schwerpunktgebieten Spritzguss, Maschinenbau, Faserverbundwerkstoffe und Recycling.

  2. Strukturprojekte: Zur nachhaltigen Förderung des Innovationspotenzials benötigt die Region dringend Strukturverbesserungen in den Bereichen Forschung und Entwicklung, Personalqualifikation und Regionalmarketing. Hierzu hat die InnoRegio eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen entwickelt, die in Verbundprojekten koordiniert und umgesetzt werden.

Für die Umsetzung der Projekte stehen dem Kunststoffzentrum Westmecklenburg insgesamt 11,3 Mio. Euro zur Verfügung.

Die Partner

In die InnoRegio sind Akteure aus mehr als 40 Unternehmen und Einrichtungen integriert. Dazu gehören unter anderem:

  • Schoeller Arca Systems GmbH, Schwerin
  • Maplan GmbH, Schwerin
  • Lear Corporation Electrical & Electronics GmbH & Co. KG, Wismar 
  • Hochschule Wismar
  • Schweriner Ausbildungszentrum
  • Institut für Polymertechnologien e.V., Wismar
  • Forschungszentrum Wismar e.V.
  • Wirtschaftsministerium
  • Landeshauptstadt Schwerin
  • Hansestadt Wismar

Kontakt

Jürgen Sawatzki
Forschungszentrum Wismar e.V.
Alter Holzhafen 19
23966 Wismar
Tel.: (0 38 41) 7 58 23 94
Fax: (0 38 41) 7 58 23 99
E-Mail: jsawatzki[at]fz-wismar.de