FIRM - Mittelostbrandenburgisches Zentrum für innovatives Recycling zur Entwicklung neuer Verbundprodukte - Wildau

Die InnoRegio

Die regionale Fokussierung der InnoRegio FIRM ist Mittelostbrandenburg, also die Landkreise Dahme-Spreewald und Oder-Spree. Das Fehlen einer Großindustrie in dieser Region erfordert eine intensive Förderung der mittelständischen Basis der Wirtschaft. Die klein- und mittelständischen Unternehmen der Region sind in FuE-Verbünden zu vernetzen, um mit neuen hochentwickelten Nischenprodukten auf den Markt gehen zu können. Die Ziele von FIRM sind unter anderem die Entwicklung technischer, wirtschaftlicher und sozialer Neuerungen sowie die Stärkung der Innovationskompetenz und Wettbewerbsfähigkeit. Die in der Region vorhandenen Möglichkeiten und Chancen zur Zusammenarbeit von Unternehmen, Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Behörden sollen genutzt und erweitert werden, um durch den Zusammenschluss der Akteure im mittelostbrandenburgischen Netzwerk für innovative Produkte u. a. aus dem Kunststoffrecycling und nachwachsenden Rohstoffen zu einer höheren Kompetenz, zu innovativen Technologien, anderen Materialien sowie zu einer stabilen Entwicklung zu gelangen.

 

Die Ziele

"FIRM" ist Ideenschmiede und zugleich Motor bei der Umsetzung von Konzepten. Durch die Zusammenarbeit von Unternehmen, Verwaltung und Institutionen sowie Wissenschaftlern der TFH Wildau wird ein belastbares Netzwerk geknüpft, das beteiligten Betrieben neue Chancen am Markt eröffnet. Das neu eingerichtete Innovations- und Gründerlabor erweist sich als ein wirkungsvolles Instrument, mit dessen Hilfe Grundlagen für innovative Verfahren und Produkte erarbeitet werden, die im Sinne des nachhaltigen Wirtschaftens zukunftsfähig sind.

 

Die Projekte

Die Kernkompetenz bezieht sich auf das Recycling von Kunststoffen und die Entwicklung von neuen Materialien. Neben der Entwicklung neuer Materialien wird die Verfahrens- und Anlagenentwicklung für Anwendungen z.B. in der Fahrzeugindustrie mit folgenden Projekten betrieben:

  • Koordination und Organisation des InnoRegio-Netzwerkes FIRM
  • Entwicklung der Grundlagen für eine Laboranlage zur kontinuierlichen Herstellung von PET-Recyclingpolyolen
  • Durchführung des Modellversuches Studienschwerpunkt „Materialtechnologie“ an der TFH Wildau
  • Entwicklung und Konstruktion eines Versuchsreaktors zur kontinuierlichen Herstellung von Recyclatpolyolen aus PUR-Kaltformweichstoffen
  • Entwicklung der Grundlagen zur Herstellung von geometrisch strukturierten Formkörpern erhöhter Festigkeit mit gerichteter Morphologie aus PBT-Abfallmischungen durch eine spezielle Rheologie innerhalb eines neuartigen Spritzgießverfahrens
  • Entwicklung von Beschichtungen zur Innen- und Aussenbeschichtung von Flüssiggastanks auf der Basis von Recyclingpolyolen
  • Entwicklung von gekoppelten Verbindungen aus nativen Ölen oder deren Derivaten und eines Verfahrens zur Herstellung von Flammschutzmitteln aus diesen Verbindungen
  • Entwicklung von geschäumten Keramikformkörpern - unter Verwendung von Keramik aus dem Katalysatorenrecycling
  • Entwicklung von geschäumten Keramikformkörpern - unter Verwendung von Recycling-Polyolen
  • Entwicklung der äußeren Isolationsschichten für einen Flüssiggastank aus tieftemperaturstabilen PUR-Hartschaumstoffen auf der Basis von Recyclingpolyolen
  • Entwicklung eines Transport- und Lagerbehälters für Flüssiggase
  • Entwicklung von hydroxylgruppenfunktionellen Vernetzern durch elektrochemische Oxidation nativer Öle
  • Entwicklung eines neuen Verfahrens zur Herstellung von Plattenmaterial aus verschiedenen Polyurethanabfällen

 

Die Partner

  • Technische Fachhochschule Wildau
  • Innovations- und Gründerlabor
  • FIRM e.V., Gesellschaft zur Förderung der Innovativen Region Mittelostbrandenburg
  • TSA Stahl- und Anlagenbau Großräschen
  • Gloger + Birke GmbH Systemtechnik, Jacobsdorf
  • hermann römmler-kunststofftechnik KG, Rehfelde
  • fenotec GmbH, Beelitz
  • Greibo-Chemie GmbH, Velten
  • ReMetall Drochow GmbH, Drochow
  • DRESKON GmbH, Radebeul
  • Europarts Drochow GmbH, Drochow
  • HAWO ökologische Produktions-, Handels- & Logistik GmbH & Co. KG, Hohenbucko
  • platec Elsterwerda GmbH, Elsterwerda

 

Aktuelles

  • Umsetzung der Projektvorhaben im Netzwerk
  • Ausgestaltung der Kooperationsvereinbarungen zwischen innovativen Unternehmen mit der Technischen Fachhochschule Wildau
  • Erarbeitung einer Analyse zum Kunststoffrecycling unter besonderer Berücksichtigung des hohen Ölpreises

 

Kontakt

Prof. Dr. Gerhard Behrendt
Gesellschaft zur Förderung der innovativen Region Mittelostbrandenburg e.V.
Friedrich-Engels-Straße 63
15745 Wildau
Tel.: (0 33 75) 50 85 91
Fax: (0 33 75) 50 85 55
E-Mail: behrendt[at]vt.tfh-wildau.de
http://www.firm-ev.de/


Dr. Kurt Erxleben
Koordinator
Geschäftsstelle InnoRegio FIRM
c/o Technische Fachhochschule Wildau
Bahnhofstraße
15745  Wildau
Tel.:  (0 33 75) 50 83 54
Fax:  (0 33 75) 50 86 10
E-Mail: erxleben[at]igw.tfh-wildau.de
http://www.firm-ev.de