Netzwerk BioMeT Dresden

Die InnoRegio

Netzwerk BioMeT Dresden - Biotechnologie in der Region Dresden
Sitz der Geschäftsstelle ist die Gesellschaft für Wissens- und Technologietransfer der TUD mbH in Dresden
Bundesland: Sachsen

Die Ziele

Ziel des Netzwerkes BioMeT Dresden ist es, biowissenschaftliche Erkenntnisse mit Ingenieurwissenschaften, Informatik und Medizin so zu kombinieren, dass ein Innovationssprung bewirkt wird. Die Verknüpfung der verschiedenen Bereiche bietet eine große Chance für die Entwicklung einer "Bioregion Dresden".

Nachdem die Mikroelektronik in der Region Dresden als eine entscheidende wirtschaftliche und wissenschaftliche Triebfeder erfolgreich etabliert worden ist, soll nun das Netzwerk BioMeT Dresden einen wesentlichen Beitrag zur Entwicklung eines zweiten Technologiestandbeins leisten. Mit den neuen Technologien im Bereich der molekularen Biotechnologie werden vor allem traditionelle Unternehmen gestärkt, Unternehmensgründungen und -ansiedlungen gefördert und eine spezielle Aus- und Weiterbildung - den Markterfordernissen entsprechend - entwickelt.

Die Projekte

Die Projekte im Netzwerk BioMeT Dresden konzentrieren sich insbesondere auf FuE-Vorhaben mit einem marktorientierten Ansatz, auf Grundlagen der Aus- und Weiterbildung und auf den Dialog innerhalb und außerhalb des Netzwerkes. Inhaltliche Schwerpunkte sind: Nanobiotechnologie, Tissue Engineering, Funktionelle Pharmakogenomik und Bioinformatik.

Bisher wurden 36 Projekte verschiedener Unternehmen und Forschungseinrichtungen mit 65 Partnern in die Förderung einbezogen, beispielsweise das Projekt "Messeinrichtung für die Diagnostik und Therapiekontrolle von Mukoviszidose" im Bereich Medizin- und Sensortechnik und im Bereich Funktionelle Pharmakogenomik das Projekt "Anti-Krebs-Wirkstoffentwicklung".

Für die Umsetzung der Projekte stehen insgesamt fast 24 Mio. Euro an Fördermitteln zur Verfügung.

Die Partner

Das Netzwerk BioMeT Dresden besteht aus über 200 Partnern. Das sind Unternehmen, Wissenschaftseinrichtungen, kommunale und staatliche Einrichtungen, Berater, Verbände und Stiftungen, teilweise auch über die Region Dresden hinausgehend.

Zu den Mitbegründern gehören die Technische Universität Dresden, das Max-Planck-Institut für Molekulare Zellbiologie und Genetik Dresden, die Gesellschaft für Wissens- und Technologietransfer der TU Dresden mbH sowie viele ansässige Biotech-Unternehmen.

Die aktivsten Mitglieder haben sich in einem Verein, dem BioMeT e.V. Dresden, zusammengeschlossen.

Kontakt

Hans-Jürgen Große
biodresden e.V.
Tatzberg 47
01307 Dresden
Tel.: (0351) 7 96 55 01
Fax: (0351) 7 96 55 10
E-Mail: hj.grosse[at]gwtonline.de