"Berlin Semantic Web Day" an der Freien Universität Berlin

Am 19. Juni 2009 fand der Berlin Semantic Web Day an der Freien Universität Berlin statt und lockte rund 60 Teilnehmer aus Industrie und Forschung in die Hauptstadt. Der Berlin Semantic Web Day, organisiert und durchgeführt von dem BMBF-geförderten InnoProfile-Projekt "Corporate Semantic Web (CSW)" unter der Leitung von Prof. Dr. Adrian Paschke in Kollaboration mit STI Germany und is-research, bot informative und spannende Vorträge.

Der Berlin Semantic Web Day war ein voller Erfolg für die Veranstalter, insbesondere auch im Hinblick auf die Ziele des Wissenstransfers, der Personal-Qualifizierung von Unternehmen und der Nachwuchsausbildung und -gewinnung. Er begann am Morgen mit dem CSW/STI Berlin PhD Workshop, der Doktoranden aus ganz Deutschland eine Plattform bot, ihre Arbeiten zu präsentieren und mit einem fachlich kompetenten Publikum zu diskutieren und zu verbessern.

Die entspannte Atmosphäre ließ spannende Diskussionen aufkommen.

Nach der Mittagspause ging es mit einer öffentlichen Vortragsreihe zu Themen des Semantischen Geschäftsprozessmanagements weiter. In den Fachvorträgen erläuterte Dr. Hartmut Strauß vom DIN e.V. Nutzer-Normen im Alltag und deren Entwicklung, Dr. Frauke Weichhardt von der Semtation GmbH stellte das Semantic BPM Tool "SemTalk“ vor. Den Nutzen und Lösungen zu "Rule- und Event-basiertem Geschäftsprozessmanagement" brachte Paul Vincent von Tibco Inc. dem interessierten Publikum näher.

Parallel fand ein Trainingsseminar zum Praxiseinsatz von semantischen Technologien statt, das sich vornehmlich an Interessierte aus der Industrie richtete.

Den abendlichen Abschluss des ersten Berlin Semantic Web Days bildete das zweite Berlin Semantic Web Meetup, auf dem sich interessierte Teilnehmer austauschen konnten. Eingeleitet wurde das Meetup mit einer spannenden Keynote über die OASIS SOA Referenzarchitektur und Semantic Web Arbeiten bei Adobe von Duane Nickull von Adobe Systems Incorporated. Die entspannte Atmosphäre bei Getränken, Buffet und Musik ließ spannende Diskussionen und neue Ideen zum Einsatz semantischer Technologien in der Praxis aufkommen.

Es gab großes Interesse der Industrieteilnehmer an weiteren Veranstaltungen dieser Art, daher wird im September der erste Projektergebnisworkshop und das 3. Berlin Semantic Web Meetup im September stattfinden: http://www.xinnovations.de/workshops.html


Weitere Informationen zum InnoProfil „Corporate Semantic Web“ finden Sie hier.