360° lab – Anwendungen, Software und Technologie – Berlin

Ausgehend von der geodätischen Kuppel als perfekter Projektionsfläche möchte das 360° lab die Entwicklung rund um die 360°-Technologie vorantreiben.

Die geodätische Kuppel gilt seit den 1920er Jahren als perfekte Projektionsfläche und dient gleichzeitig als außergewöhnlicher Raum für das Erleben von visuellen 360°-Fulldome-Welten sowie als Experimentierlabor für Kunst, Kultur und Kommerz. Sie ist der Ausgangspunkt für die Einführung des weltweit ersten mobilen und multifunktionalen Entwicklungslabors für immersive, allumfassende 360°-Erfahrungen.

Das Innovationsforum 360° lab führt erstmalig alle Akteure rund um die 360°-Projektionen zusammen. Dazu gehören Unternehmen aus den Bereichen Anwendung (Film, Game, Experience Design, Wrap-Marketing, Bildung, Entertainment, Kultur und Design), Technologie (Aufnahmegeräte, Projektoren usw.) und Software-Entwicklung, Games, Virtual Effects usw.).

Im Austausch der Akteure werden marktorientierte Lösungen für Licht, Bild, Duft, Sensorik, Ton, Technik und Software im 360°-Raum neu gedacht. Durch die Entwicklung neuer Ideen und Produkte rund um die 360°-Technologie sollen die Potenziale des Marktes umfassend erschlossen werden.

Ziele

Das 360° lab schafft kreativen Raum für Projektions- und Produktentwicklung. Für verschiedene Kreativbranchen von Design und Werbung über Film bis zu Games gibt es hier die einmalige Möglichkeit, gemeinsam an der Neu- und Weiterentwicklung von 360°-Produkten und -Dienstleistungen zu arbeiten.

Der erste Schritt dazu ist die Etablierung eines Kompetenznetzwerkes von überregionaler Bedeutung. Dessen Aufgaben sind:
  • die Kanalisierung der Themen
  • die Initiierung von Arbeitsgruppen und Themenfeldern
  • die marktorientierte Ausrichtung der Produktentwicklung
  • die Etablierung eines regelmäßigen Treffens der Akteure
  • die Erarbeitung eines Nachschlagewerkes für die 360°-Fulldome-Bespielung
  • den Startschuss zu geben für eine regelmäßig stattfindende Konferenz über das Innovationsforum hinaus.
Mittel- bis langfristig ist die Neu- und Weiterentwicklung von Produkten und Dienstleistungen in den folgenden Bereichen geplant:
  • Anwendung (Games, Film, Marketing, Kunst, Medizin)
  • Hardware (Aufnahmegeräte, Projektoren, Soundanlagen)
  • Software (für immersive Markenräume, Games, Gebäudeplanung usw.)
  • Raum (Optimierung der Projektionsflächen, Mobilität, An-/Einbindung der Projektoren und der Soundtechnologie, Ausstattung)

Wissen

Die ZENDOME GmbH als Initiator des Forums generiert mobile Räume, die immersive Erfahrungen an jedem Ort für eine große Anzahl von Rezipienten ermöglichen. Die Einsatzbereiche der geodätischen Strukturen und die Erfahrungen aus vergangenen Projekten nutzt das Unternehmen und baut die Synergien weiter aus.

Interdisziplinäre Partnerschaften aus Wissenschaft, Medien und Institutionen schaffen die Grundvoraussetzung zur Etablierung des 360° labs in der Region Berlin-Brandenburg. Zu den Partnern gehören die 5thDime Audio Surround Productions Unternehmergesellschaft, AktivMedia, Adjouri: Brand Consultants GmbH, Art Department Studio Babelsberg GmbH, Artworks, BlachReport, C.A.I. Systeme, Cornelsen, design akademie berlin, ces centrum für qualitative evaluations- und sozialforschung e.V., Fachhochschule Potsdam, Fraunhofer First, Fraunhofer Heinrich Hertz Institut, intolight, Hasso-Plattner-Institut School of Design Thinking, media.net berlinbrandenburg, Medienboard Berlin-Brandenburg GmbH, Mindstorm, MOOD AND MOTION AG, Senatsverwaltung für Wirtschaft, Technologie und Frauen, SkySkan, UFA lab, ZAB Zukunfts Agentur Brandenburg und die ZENDOME GmbH.

Durch Bündelung der regionalen Ressourcen und die Schaffung eines lebendigen Netzwerkes wird der Input für die 360°-Technologie verankert und der Masterplan I+K/Medien der Länder Berlin und Brandenburg unterstützt.

Die Region

Berlin genießt als Kreativmetropole nationale und internationale Reputation. Zahlreiche Unternehmen und Institutionen aus den Branchen Event, Film, Musik und Games haben ihren Standort in Berlin gefunden. In all diesen Bereichen sind Technologien rund um die 360°-Projektion von immenser Bedeutung: digitale Räume, immersive Raumerlebnisse, die die Gestaltung und das Erleben von Filmen, Spielen und Events verändern.

Die einzigartige Forschungs-, Wissenschafts- und Ausbildungslandschaft der Hauptstadtregion ergänzt den Rahmen für die Entwicklung marktorientierter Produkte. Mit dem Innovationsforum 360° lab bietet sich für den Medienstandort Berlin-Brandenburg die Chance, sich im Bereich der immersiven 360°-Projektionen zu profilieren und ein weiteres Alleinstellungsmerkmal zu erarbeiten.

Kontakt

360° lab
ZENDOME GmbH
Schwedter Straße 34a
10435 Berlin
Tel.: 030 473 77 6-0
Fax: 030 473 77 6-29
E-Mail: info[at]360lab.net
www.360lab.net 


Innovationsforum am 11. und 12. April 2011 in Berlin.
Eine Fördermaßnahme des BMBF in Zusammenarbeit mit dem Land Berlin.