Medizintextilien - Greiz

Thema

Innovative textile Strukturen bieten Funktionen zur Lösung komplexer Aufgabenstellungen in der Medizin und Medizintechnik.

Medizin und Medizintechnik stellen Technologiefelder mit hohem Innovations- und Entwicklungspotenzial dar. Deshalb wächst das Interesse von Unternehmen, Wissenschaft und Forschung an der Entwicklung neuer Produkte für diesen zukunftsorientierten Wirtschaftszweig stetig.

Durch Kombination von neuen Materialien, Flächenbildungstechnologien und Ausrüstungen entstehen textile Strukturen mit Eigenschaften, die den speziellen Anforderungen im Medizin- und Pflegebereich gerecht werden.

Das Innovationspotenzial textiler Lösungen für die Medizin und Medizintechnik kann durch einzelne Unternehmen und Forschungseinrichtungen nicht ausgeschöpft werden. Die Bildung strategischer Allianzen ist daher dringend notwendig.

Ziele

Ziel des Forums ist es, regionale und überregionale Kompetenzen aus den Bereichen

  • Forschung und Entwicklung
  • Medizin
  • Textilherstellung, Wiederaufbereitung und Vertrieb
  • Qualitätssicherung und Zertifizierung sowie
  • Politik und Wirtschaft

zu einem Netzwerk zu verknüpfen und die damit verbundenen Chancen zur Gestaltung und Umsetzung textiler Innovationen zu nutzen, Transaktionskosten zu minimieren und interdisziplinäre Verflechtungen zu koordinieren.

Wissen

Entsprechendes Know-how existiert u.a. in diesen Bereichen:

  • funktionelle Fadenmaterialien
  • 3-D-Wirken
  • Schmal- und Breitweberei
  • Stickerei gestickte Medizinprodukte
  • Textilveredlung und Oberflächenmodifikation
  • Konfektionslösungen
  • Integration von Mikrosystemtechnik in textile Strukturen
  • textile Implantate
  • Erhöhung der Umweltverträglichkeit

Kontakt

Kompetenzzentrum Medizintextilien
„MediTex“ im Textilforschungsinstitut
Thüringen-Vogtland e. V. Greiz
Zeulenrodaer-Straße 42
07973 Greiz
Tel.: (0 36 61) 6 11 - 0
Fax: (0 36 61) 6 11 - 2 22
E-Mail: mail[at]titv-greiz.de