Embedded Innovation – Leipzig

Miniaturisierte Elektronik und Sensorik bilden den Grundbaustein für das sogenannte „Internet der Dinge“. Umfängliches Messen, Erfassen und Analysieren von Daten, verbunden mit eigenständig miteinander kommunizierenden Geräten, ermöglichen eine zunehmende Vernetzung der Lebenswelt.

Eingebettete Systeme können vielseitig und branchenübergreifend eingesetzt werden. Ob in Automobilen, Biotechnik, Telemedizin, Industrieanlagen oder Haushaltsgeräten – in nahezu jedem Wirtschaftsbereich werden Prozesse durch Mikrosensoren und Elektronikelemente unterstützt. In Zukunft werden diese Systeme noch häufiger Informationen über das Internet austauschen, um Applikationen mit Echtzeitdaten zu steuern.

Unternehmen, die an diesem technischen Wandel partizipieren wollen, sollten jetzt ihre Produkte und Dienstleistungen auf ihre Zukunftsfähigkeit überprüfen. Für kleine und mittelständische Unternehmen besteht die Chance, durch intelligente Erweiterung auch bislang nicht-elektronischer Angebote das Potenzial der Embedded Systems zu nutzen.

Die modularen Grundelemente erschließen ihnen einen Technologievorsprung sowie gänzlich neue Geschäftsmodelle.

Das Innovationsforum regt an, erste Ideen gemeinsam mit Know-how-Trägern weiterzuentwickeln. Es stellt aktuelle Lösungen mit Embedded Systems vor und vernetzt regionale Unternehmen mit Forschungspartnern und Modul-Herstellern. Praktisches Wissen und Erfahrung mit Finanzierungshilfen der öffentlichen Hand eröffnen branchenunabhängig Wege zu neuen Entwicklungsvorhaben.

Ziele

Ziele des Innovationsforums Embedded Innovation sind:

  • Unternehmer für Marktveränderungen durch Digitalisierung zu sensibilisieren
  • Produktinnovationen durch die Integration eingebetteter Systeme in einem breiten Anwendungsspektrum anzuregen
  • konkrete Hilfestellung und schnelle Entwicklung von Lösungswegen anzubieten
  • nachhaltige Zusammenarbeit zwischen Forschungseinrichtungen, Hochschulen und Unternehmen zu fördern
  • Methoden und Strategien für die Bekanntmachung dieser Schlüsseltechnologie bei KMU zu erarbeiten

Wissen

Initiator des Innovationsforums ist die Arbeitsgruppe Laboratory for Biosignal Processing an der HTWK Leipzig. Unter der Leitung von Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm kooperiert sie seit 2010 erfolgreich mit regionalen und nationalen Partnern. Die Schwerpunkte der Arbeiten liegen auf der Erfassung, Verarbeitung und Analyse von Signalen, wozu Forschungs- und Entwicklungsprojekte in den Bereichen Embedded Systems, Sensorikkomponenten, Softwareentwicklung und Signalverarbeitung durchgeführt werden. Prof. Dr.-Ing. Matthias Sturm gilt als anerkannter Experte auf dem Gebiet eingebetteter Systeme mit bundesweiten Kontakten.

Auf Grund der umfangreichen Erfahrung in der Zusammenarbeit sowohl mit Unternehmen als auch mit Partnern aus der Forschung sieht sich die Arbeitsgruppe LaBP in einer Vermittler- und Koordinatorenrolle zwischen den Beteiligten. Ihr Aktionskreis ist offen und branchenunabhängig. Sie stellt die Vernetzung aller Akteure her und beteiligt sich am Innovationsprozess mit anwendungsbezogenen, wissenschaftlichen Entwicklungsleistungen für unterschiedlichste Nutzungsbereiche.

Die Region

Mitteldeutschland mit den Bundesländern Sachsen, Sachsen-Anhalt und Thüringen ist eine der innovativsten Wirtschafts- und Kulturregionen Europas. Gleichzeitig ist sie geprägt von kleinteiliger, mittelständischer Industrie und Dienstleistungswirtschaft. Hauptsitze von Großkonzernen fehlen weitgehend. Dennoch lässt sich eine breite, moderne Forschungsinfrastruktur ausmachen, darunter die Schwerpunkte Mikroelektronik und Halbleitertechnik. Spezielle Förderprogramme für die Region bieten eine gute Grundlage für Forschungskooperationen von Unternehmen und Wissenschaft, um neue Technologien einzusetzen und Innovationen zur Marktreife zu führen.

Kontakt

Hochschule für Technik, Wirtschaft und Kultur Leipzig, Forschungszentrum Life Science & Engineering
Friederike Frieler
Projektmanagement Innovationsforum
Eilenburger Straße 13, 04317 Leipzig
E-Mail: frieler[at]embedded-innovation.de
Tel. + 49 (0)341 3076-3146
 

Die Abschlussveranstaltung des Innovationsforums Embedded Innovation findet am 23./24. September 2015 in Leipzig statt.
 

Eine Fördermaßnahme des BMBF in Zusammenarbeit mit dem Land Sachsen.

 

Berichterstattung aus dem "Blickpunkt" finden Sie hier.