Acht Innovationsforen vor dem Start

Mit dem Programm Innovationsforen fördert das Bundesforschungsministerium den Aufbau von Netzwerken aus Wirtschaft und Forschung. Acht weitere Initiativen aus den Neuen Ländern können nun einen Förderantrag stellen.

Die Innovationsforen sind der Startschuss für einen regionalen Innovationsprozess. Die Netzwerke sollen dabei ihr thematisches Profil schärfen, ihre Position im regionalen Wettbewerb bestimmen und tragfähige Kooperationen zwischen potenziellen Partnern auf- und ausbauen. In der aktuellen Förderrunde haben acht weitere Initiativen die Auswahlkriterien erfüllt und können einen Förderantrag zur Durchführung eines Innovationsforums stellen:

  • Biopolymere in der textilen Kette – Plauen
  • effiLOAD – Ressourceneffiziente Technologie für belastungsdedizierte Faserverbundstrukturen – Chemnitz
  • Embedded Innovation – Leipzig
  • FerroKat – Eisenoxide als effiziente und kostengünstige Katalysatoren zur Aufbereitung und stofflichen Nutzung biogener Gase – Leipzig
  • MagnetSep – Magnetische Beeinflussung von Schmelzen und Lösungen – Dresden
  • Qualitätssicherung 4.0 – System zur adaptiven automatisierten Qualitätskontrolle im Produktionsprozess – Berlin
  • Soziale Innovationen im Bereich sozialer Dienste – Stendal
  • TEDIMA – Technik und Dialog im Alter – Zella-Mehlis

Nähere Informationen zum Förderprogramm Innovationsforen finden Sie hier. Hier stellen wir Ihnen Informationen über die bisher geförderten Initiativen zur Verfügung.