SmartErz – Smart Composites: Neue Technologien, Produkte und Geschäftsmodelle für einen innovationsbasierten Strukturwandel in der Region Erzgebirge – Annaberg-Buchholz

Das WIR!-Bündnis

Logo SmartErz

Der Fokus von „Smart Composites Erzgebirge“ liegt auf der Funktionalisierung von innovativen Verbundwerkstoffen. Über die Schaffung eines in der Region einzigartigen Netzwerks mit Partnern aus Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft wird die Zusammenarbeit auf dem Innovationsfeld initiiert, die Innovationsfähigkeit der regionalen KMU gestärkt und ein wesentlicher Beitrag zur Fachkräftesicherung geleistet. „SmartERZ“ legt den Grundstein für den innovationsbasierten Strukturwandel im Erzgebirge.

Die Ziele

Auf Basis der Unternehmens- und Branchenstruktur soll im Erzgebirge ein interdisziplinäres Partnernetzwerk für den Erfahrungsaustausch, die Ideengenerierung und eine gemeinsame Forschung und Entwicklung aufgebaut werden. Ziel ist ein deutschlandweit und international agierendes Innovations- und Wirtschaftsnetzwerk mit regionalen Partnern aus der Elektronik-, Kunststoff- und Textilindustrie sowie der Oberflächentechnik, dem Maschinenbau und weiteren Wirtschaftszweigen, das für den Bereich „Smart Composites“ neue Technologien, Produkte und Geschäftsmodelle entwickelt.

Ziel ist es weiterhin, neben der Umsetzung von F&E-Kooperationsprojekten weitere regionale Innovationsdienstleistungen zu etablieren, den Personalaustausch zwischen Hochschulen und KMU zu intensivieren, sowie ein begleitendes Kompetenzmarketing umzusetzen, auch um die Industrieunternehmen für junge Arbeitnehmer noch attraktiver zu machen.

Die Region

Bereits seit Jahrhunderten geht vom Erzgebirge mit seinen Erfindungen und Ideen eine Strahlkraft aus. Heute liegt mehr denn je der Schlüssel für eine gute, sichere Zukunft einer Region in Innovationen und neuen Technologien. Das Erzgebirge steht hierbei vor besonderen gesellschaftlichen und strukturellen Herausforderungen. Die Unternehmensstruktur ist zwar durch eine hohe Branchenvielfalt, jedoch auch durch Klein- und Kleinstunternehmen mit geringen Ressourcen für Forschung und Entwicklung geprägt, mit negativen Auswirkungen auf deren Innovations- und Zukunftsfähigkeit. Ein weiteres Hemmnis für die Entwicklung der Region ist der demografiebedingte Fachkräftemangel, der durch überregionale Konkurrenz aus den Metropolregionen verstärkt wird. Durch gezielte Förderung und Vernetzung der regionalen Unternehmen und Einrichtungen kann aber der Grundstein zum Aufbau langfristig tragfähiger Strukturen und für einen nachhaltigen Innovationsprozess im Erzgebirge gelegt werden.

Die Partner

Mit Unterstützung einer Vielzahl von Unternehmen und Institutionen aus der Erzgebirgsregion erarbeitet das Projektteam Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH, Technische Universität Chemnitz und bemorrow GmbH ein tragfähiges Innovations- und Ausbildungskonzept für „SmartERZ“.

Kontakt

Wirtschaftsförderung Erzgebirge GmbH
Kammerl Jan
Adam-Ries-Straße 16
09456 Annaberg-Buchholz
Tel.: +49 (0)3733 14 51 10
E-Mail: kammerl[at]wfe-erzgebirge.de
Herr Aron Schneider
Tel: + 49 (0)3733 145 138
E-Mail: schneider[at]wfe-erzgebirge.de
www.wfe-erzgebirge.de
www.smarterz.de