Endspurt um den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland

Noch bis zum 19. März 2018 können sich Unternehmer, Gründer/Start-ups, Studierende und Wissenschaftler in mehreren Kategorien für den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland 2018 bewerben.

Die Bewerbungsphase für den IQ Innovationspreis Mitteldeutschland endet am 19. März 2018. Mit der Auszeichnung fördert die Europäische Metropolregion Mitteldeutschland marktfähige Produkte, Verfahren und Dienstleistungen aus den Clustern Automotive, Chemie/Kunststoffe, Energie/Umwelt/Solarwirtschaft, Informationstechnologie und Life Sciences.

Key Visual des IQ Innovationspreis

Die besten Einreichungen je Kategorie sind mit 7.500 Euro Preisgeld dotiert, der Gesamtsieger erhält ein Preisgeld in Höhe von 15.000 Euro. Alle Gewinner werden für ein Jahr Mitglied in der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland. Clustersieger erhalten zusätzlich umfangreiche PR-, Marketing- und Beratungsleistungen sowie einen Kurzfilm über ihre Innovation.

Im Rahmen des mit rund 70.000 Euro dotierten IQ-Wettbewerbs finden auch die eigenständigen lokalen IQ Innovationspreise Halle (Saale), Leipzig und Magdeburg statt. Bewerber aus diesen Städten haben doppelte Gewinnchancen.

Die Teilnahme beim IQ Innovationspreis ist kostenfrei und erfolgt über das Online-Bewerbungsformular unter www.iq-mitteldeutschland.de.